ATP Chengdu 2016

你们好 once again aus dem wunderschönen Chengdu! Wer glaubt, dass es sportlich außer Tischtennis und Badminton in China nichts weiter zu sehen gibt, der wird hier eines besseren belehrt. Im September 2016 fand das ATP (Association of Tennis Professionals) Turnier von Chengdu das erste mal überhaupt statt! Mit ein paar anderen Praktikanten hatten wir es geschafft uns Karten für das Halbfinale zu besorgen.

tennis3

Wer die organisierten Deutschen liebt wird in China schnell enttäuscht werden. “Organisierte” Großveranstaltungen wirken oft zusammengewürfelt oder wie ein Kartenhaus, welches jeden Moment einstürzen könnte. Wir   hatten uns an dem Tag also auf ein Abenteuer vorbereitet. Doch außer der Taxifahrt, die jedes Mal aufs neue ein Abenteuer ist und uns diesmal bis an die Grenze der Stadt führte an der sich das Station befand, wäre jeder Deutsche stolz gewesen. Vom Kartenverkauf bis zum verlassen des Stadions verlief alles reibungslos.

tennis1

Die Stadionanzeige meldete 27 Grad und die Sonne prallte auf den Platz. Ich muss zugeben, ich bin kein Tennis-Experte, dennoch würde ich diese Veranstaltug jedem Sportbegeisterten ans Herz legen. Selbst ein ungeschultes Auge wie meines konnte das hohe Niveau auf dem Platz und die Begeisterung der Fans bei so manch einem Ballwechsel spüren. Das Stadion war zwar bei weitem nicht ausverkauft, worunter die Atmosphäre aber keineswegs litt. Zwischen den beiden hoch intensiven Spielen hatte man die Möglichkeit sich Getränke oder Autogramme zu besorgen. Das zweite Halbfinale war an Spannung kaum zu überbieten was sich in der Spielzeit von über drei Stunden widerspiegelte.

Alles in allem kann ich nur wiederholen, dass ich nicht nur Fans ein solches Turnier ans Herz legen würde.

tennis2